1 November 2018

RPG Blog-o-Quest November 2018: Kinder

geschrieben von Velverin

Im November wird die RPG-Quest von Ackerknecht gestellt. Da ich nicht der Herr vieler Vorworte bin gehen wir direkt zu den Fragen.

Ausnahmsweise wird den Monat mit der Bonusfrage begonnen.

Habt ihr Kinder? – Leider, nein.

Frage 1: Wenn es in Eurer Spielrunde Eltern (auch Euch selber) gibt, wie wirkt sich das auf Euer Hobby aus?
In einer früheren Runde gabe es mal Eltern und in meiner einen Online-Runde ebenfalls. Auswirkungen waren damals minimal, da unsere Runde damals bei den Eltern stattfand. Abgesehen davon, dass die werte Mama hier und da mal zum Stillen den Tisch verlassen hat, gab es keine Einschränkungen.
Weiterlesen

2 November 2015

RPG Blog O Quest Oktober 2015: ROLLENSPIELANFANG

RPG Blog Quest

Eigentlich habe ich schon letzten Monat angefangen mir Gedanken zu machen, ob ich bei dieser Aktion auch mitmachen soll, nachdem ich einen Beitrag dazu auf Vel’s Blog gesehen habe.
Diese Aktion wurde initiiert von Würfelheld und Greifenklaue.
Mal schauen, ob ich es schaffe, jeden Monat etwas Interessantes beisteuern kann  Erstmal reiche ich noch den Oktober nach.

Los geht’s! 

Weiterlesen

22 Oktober 2013

[RPG-Quest 1] Wie bist Du zum Rollenspielhobby gekommen?

Da muss ich erstmal überlegen, ist doch schon ein paar Jahre her… Viele Jahre…
Ich glaube, ich war damals so um die 14 oder 15 Jahre alt, wie ich mich das erste Mal bewusst mit dem Thema Rollenspiel auseinander gesetzt habe.
Am PC habe ich ja schon das ein oder andere Game (von Das Schwarze Auge) gespielt.
Eigentlich habe ich mich für alles rund um Mangas und Animes interessiert und in der Zeitung AnimaniA eine Anzeige geschaltet. Daraufhin hat sich bei mir Ria gemeldet und ich habe in Ingolstadt weitere Leute, wie Olli und Nedim kennengelernt. Durch Olli hab ich mich mehr und mehr für RPGs auf Consolen interessiert und mir dann mühsam eine PlayStation + dem Spiel „Wild Arms“ erspart.
Und Nedim ist Schuld, dass ich mit D&D in Kontakt kam. Was wir genau gespielt haben, weiß ich gar nicht mehr. Welcher Charakter oder Abenteuer. Später kam dann mal DSA dazu. Dann ruhte das Thema bis ich meine Ausbildung anfing und in der Berufsschule Tom kennen lernte und über ihn dann Michael. Über den damals noch wöchentlich in der „Neuen Welt“ stattfindenden Stammtisch lernten wir Andy aus Berlin kennen und unsere neue D&D-Runde startete. Ja, die Runde war sehr lustig, vor allem Michael war immer so tollpatschig und hat für einige lustige Szenen gesorgt.
Und dann geht es halt weiter, man probiert neue Systeme aus, neue Gruppenkonstellationen, lernt neue Rollenspieler kennen, fährt zusammen auf Cons oder Messen. Es wird nie langweilig 😉

Ich glaube, ich habe jetzt ein wenig sehr ausführlich geschrieben, aber so in etwa begann meine Zeit mit dem Rollenspiel 🙂

Somit habe ich hoffentlich die 1. RPG-Quest erfolgreich bewältigt 😉