9 August 2019

RPG-Blog-O-Quest 07/19 – Flieger, Piloten und Schiffe

RPG Blog Quest

von Velverin

So wie angekündigt wird jetzt noch die Queste vom Juli nachgeholt. Der gute Greifenklaue möchte ein Fragen rund um das Thema Schiffe beantwortet haben. Also tun wir ihm einfach der Gefallen. Da es ein Nachtrag ist, ohne großes TamTam gleich ans Werk.

1. Hast Du schon mal einen Piloten, Kapitän, Rigger oder Fahrer als SC gespielt (Reine SL: Habt ihr schon solche NSC in längerem Einsatz gehabt, z.B. ein Morten bei den Drei Fragezeichen)? Gibt es dazu Anekdoten, Erfahrungen oder Anmerkungen, was machte die Rolle reizvoll?
In 7te See und Pathfinder, während der Skulls & Shackles Campaign, war ich mal eine Zeit lang quasi Kapitän, aber auch nur weil es sonst niemand machen wollte. Ansonsten bin ich eher abgeneigt solche Rollen zu übernehmen, weil es für meine Mitspieler meistens kein gutes Ende nimmt, wenn ich die Führungsposition innehabe. Oder es war vollkommen egal, dass ich oder sonst jemand die Rolle hatte, da die Befehle eh ignoriert wurden. Als SL bin ich kein großer Freund von dem Ganzen und behandele es immer eher lax. Grundlegend vermeide ich es jedoch einfach, so etwas überhaupt in die Kampagne einzubauen.

2. Die ganze Gruppe als Crew eines Schiffes – wie z.B. bei Sundered Skies, Star Trek, Warhammer 40k: Rogue Trader, Firefly oder Star Wars: Am Rande des Imperiums: Hast Du da schon Erfahrung sammeln können?
In Star Wars hatten wir dies mal, aber da ich generell so meine Probleme mit Lizenzspielen habe (am Anfang ist immer irgendwie alles super, aber nach ein paar Mal ist dann die Puste wieder raus), war es irgendwie naja. Für mich bleibt ein Schiff, dann doch eher einfach nur ein Transportmittel.

3. Verfolgungsjagden: Hast Du im Rollenspiel Erlebnisse rund um den Schiffskampf und wilde Verfolgungsjagden (ggf. im Auto oder nur zu Fuß) gehabt? Welche Regelmechaniken haben sich da bewährt?
Schiffskämpfe in egal welchem System fand ich bisher immer ätzend. Weil in ganz wenigen Fällen alle Spieler involviert sind. Und bei Verfolgungsjagden tue ich mich jetzt unabhängig von Regeln schwer dieses Gefühl herzurufen, welches Filme und Romane vermitteln. So eine Mischung aus Dringlichkeit und Bedrohung.

4. Wirtschaftssimulation: Egal ob Schmuggler oder legale Fracht, bei 4 von 5 der oben genannten Beispiele spielt der Warentransport eine kleine Beirolle. Wurde so ein Aspekt in Eurer Runde schon genutzt und wie würdest Du das (wenn) umsetzen?
Bei mir würde es auch eine Nebenrolle bleiben. Eventuell ein paar konkurrierende Würfen und damit hat es sich.

5. Vermutlich hat einer Deiner SCs oder gar die ganze Gruppe schon ein Schiff, Raumschiff oder ähnliches besessen – welches war Dein erinnerungswürdigstes? Gilt auch für reine SL.
Mir ist nicht ein einziges Schiff in Erinnerung geblieben. Die letzte Erinnerung ist an ein Eberron U-Boot, aber auch nur weil es erst letzte Woche war. Gehört hat es uns nicht, wir waren einfache Gäste auf dem Schiff.

Die Bonusfrage … Welche Art Star Trek würdest Du am liebsten spielen? (Classic – Weltraumwildwest; Next Generation: „typisches“ Star Trek halt; Deep Space Nine: Weltraumstation a la Babylon 5 oder Mass Effect oder Voyager – Hexploration in unbekannten Gebiet mit extra viel Ressourcenmanagment, weil man ja von der Förderation abgeschnitten ist).
Ich würde sagen, eine gesunde Mischung aus Next Generation und Deep Space Nine. DS9 ist mein absoluter Favorit, von daher definitiv in diese Richtung. Classic Trek oder Voyager konnten mich nie so ganz begeistern. Wobei bei Classic Trek glaub ich eher, dass das Problem am Alter der Serie liegt und damals das Geschichtenerzählen noch ein ganz anderes war. Jedoch mit Voyager wurde ich nie warm, irgendwie fehlte mir dann doch der Bezug zu alt bekanntem.

Print Friendly, PDF & Email

Schlagwörter: , ,
Copyright 2007-2019. All rights reserved.

Verfasst 9. August 2019 von Velverin in category "Dies und Das", "Rollenspiel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.