27 April 2019

Eine lange Reise endet – „Avengers: Endgame“

Filmposter
© Marvel

geschrieben von Mya

Jede Reise hat irgendwann sein Ende und für die Avengers der ersten Stunde hat dieses Ende nun am Mittwoch, 24. April 2019 in den Kinos begonnen. Natürlich musste ich gleich am Mittwochabend ins Kino, um endlich zu erfahren, wie die Überlebenden versuchen werden, das Fingerschnippen von Thanos rückgängig zu machen.

2008 fing es mit Tony Stark (Robert Downey Jr.) als „Iron Man“ an. Der Film wurde ein voller Erfolg, während der 2. Film von Marvel „Der unglaubliche Hulk“ eher floppte (immerhin spielte er noch knapp das Doppelte vom Budget ein). Wegen dem Erfolg von „Iron Man“ kommt 2010 der 2. Teil ins Kino und 2011 folgten die Filme „Thor“ und „Captain America – The First Avenger“. Somit waren die ersten wichtigen Charaktere eingeführt: Tony Stark/Iron Man (Robert Downey Jr.), Bruce Banner/Hulk (Mark Ruffalo), Natasha Romanoff/Black Widow (Scarlett Johansson), Thor (Chris Hemsworth), Clint Barton/Hawkeye (Jermey Renner), Steve Rogers/Captain America (Chris Evans), sowie als kleiner Fiesling Loki (Tom Hiddleston), der Bruder von Thor. Nick Fury (Samuel L. Jackson) taucht auch immer wieder irgendwo mal auf. Geballt treffen die Helden dann im Film „Avengers“ zusammen.

Eigentlich möchte ich jetzt nicht auf die einzelnen Filme eingehen, sondern über „Avengers: Endgame“ schreiben, da mich dieser am Mittwoch echt emotional sehr aufgewühlt hat. Es ist was zum Lachen dabei, aber auch zum Heulen. Auch gibt es Szenen, also, da denke ich jetzt noch drüber nach, ob die nicht weitreichendere Folgen haben, als einem das Ende suggeriert. Ernsthaft… Aber ich möchte ja nicht spoilern und bin daher wieder still . Meine Fragen, die der Film aufgeworfen hat, habe ich mir mal notiert und mit einem guten Freund, der den Film schon gesehen hat, darüber ausgiebig diskutiert. Wir sind schon sehr gespannt, ob es dazu plausible Antworten geben wird.

Ganz klar war der Film episch! Er führt gekonnt alle Stränge der vorhergehenden Filme zusammen und es werden geschickt alle bisherigen Charaktere hineingepackt. Interessant sind auch die neuen Blickwinkel aus vergangenen Szenen. Ich habe einige Male schmunzeln müssen. Ich sag nur Loki, aber nicht mehr . Marvel hat mit den ganzen Filmen der Phase 1-3 wirklich ein sehr hohes Level an Unterhaltung erreicht. Am Anfang waren die Filme eher lustig und locker mit reichlich Action. Gute Unterhaltung. Popcorn-Kino. Dann änderte sich die Richtung immer mehr zum Drama, die Geschichten um die Helden wurde immer düstere und endete nun im Tränenmeer. Wenn man so lange von den Charakteren begleitet wird, dann wachsen sie einem ans Herz und da ist jeder Abschied, egal in welcher Form, schmerzhaft.

22 Filme, über 11 Jahre, sieht man wie sich die Charaktere entwickeln, an ihren Aufgaben wachsen, an ihre Grenzen kommen, zerbrechen, um dann wieder aufzustehen, mit einer deutlichen Wunde in der Seele. Es zeigt, wie die Charaktere sich entwickeln und alles durchstehen müssen bis zum großen Endkampf. Aber gerade in „Endgame“ sieht man, wo sie nun angekommen sind und bereit sind zu geben. Manche Entscheidungen waren für mich schon schlimm, aber irgendwo nachvollziehbar. Manch ein Charakter hat einfach keine Zukunft mehr, ihre Geschichten sind aus erzählt. So schmerzhaft es klingt: Es ist Zeit für Neues. Eine lange und schöne Reise geht zu Ende… und es ist ein würdiger Abschluss…
Einige Charaktere bleiben uns ja noch erhalten

Ich spiele momentan mit dem ernsthaften Gedanken, alle Filme nochmal anzuschauen und das relativ zügig. Ich muss auch gestehen, 6 Filme aus Phase 1-3 habe ich noch nicht gesehen. Jeweils einer in Phase 1 und 2 und bei Phase 3 habe ich echt geschlampt . Aber , bevor ich geschimpft werde, das ich nun zuviel verpasst hätte deswegen, ich habe mich im Vorfeld über die Filme, deren Handlung, sowie Geschehnisse und was so wichtig ist, ausgiebig informiert und auseinandergesetzt.

Mein Plan ist es aber eher Phase 1 und 2 jeweils an einem Wochenende und Phase 3 eventuell auf zwei Wochenenden aufzuteilen.

Ich wollte eigentlich hier meine offenen Fragen bzw. Gedanken zum Film mit Spoiler-Warnung schreiben, aber ich habe mich dagegen entschieden. Vielleicht kann man in 2-4 Wochen mal darüber diskutieren Nur so viel, das ist ja auch bekannt, es geht um Zeitreisen und die sind bekanntlich gefährlich. Vor allem für die Logik…

So, das musste ich nun alles loswerden. Ich hoffe, mein Geschreibsel klingt einigermaßen logisch

Wie hat euch der Film „Avengers: Endgame“ gefallen?

Liebe Grüße, Mya

Hier nun eine Übersicht der Filme in den einzelnen Phasen und auch ein kleiner Ausblick auf Phase 4, wo es aber noch sehr wenige offiziellen Ankündigungen gibt. Zu den einzelnen Phasen gibt es auch Serien und One-Shots. Diese stehen bei der Phase unter der Gesamtlaufzeit dabei.

Phase 1

Titel Start Laufzeit
Iron Man 01.05.2008 126 Min.
Der unglaubliche Hulk 10.07.2008 112 Min.
Iron Man 2 06.05.2010 124 Min.
Thor 28.04.2011 115 Min.
Captain America – The First Avenger 18.08.2011 124 Min.
The Avengers 26.04.2012 143 Min.

Gesamtlaufzeit: 744 Min. = 12 Std. 24 Minuten

  • „Der Berater“ spielt nach den Ereignissen von „Der unglaubliche Hulk“ und ist auf der DVD/Bluray von „Thor“ zu finden.
  • „Etwas lustiges geschah auf dem Weg zu Thors Hammer“ spielt während dem Film „Thor“ und ist auf der DVD/Bluray von „Captain America – The First Avenger“ zu finden.
  • „Objekt 47“ spielt nach den Ereignissen von „The Avengers“ und befindet sich auf der DVD/Bluray zu diesem Film.

Phase 2

Titel Start Laufzeit
Iron Man 3 01.05.2013 130 Min.
Thor: The Dark Kingdom 31.10.2013 112 Min.
The Return of the First Avenger 27.03.2014 136 Min.
Guardians of the Galaxy 28.08.2014 121 Min.
Avengers: Age of Ultron 23.04.2015 141 Min.
Ant-Man 23.07.2015 117 Min.

Gesamtlaufzeit: 757 Min. = 12 Std. 37 Minuten

  • „Agent Carter“ spielt nach „Captain America – The First Avenger“ und wurde auf der DVD/Bluray von „Iron Man 3“ veröffentlicht.
  • „Der Mandarin“ spielt nach den Ereignissen von „Iron Man 3“ und ist auf der DVD/Bluray von „Thor: The Dark Kingdom“ zu finden.
  • Marvel’s Agents of SHIELD (Staffel 1-2)
  • Marvel’s Agent Carter (Staffel 1)
  • Marvel’s Daredevil (Staffel 1)

Phase 3

Titel Start Laufzeit
The First Avenger: Civil War 28.04.2016 147 Min.
Doctor Strange 27.10.2016 115 Min.
Guardians of the Galaxy Vol. 2 27.04.2017 136 Min.
Spider-Man: Homecoming 13.07.2017 133 Min.
Thor: Tag der Entscheidung 31.10.2017 130 Min.
Black Panther 15.02.2018 134 Min.
Avengers: Infinity War 26.04.2018 129 Min.
Ant-Man and the Wasp 26.07.2018 118 Min.
Captain Marvel 07.03.2019 123 Min.
Avengers: Endgame 24.04.2019 181 Min.
Spider-Man: Far From Home 05.07.2019 ???

Gesamtlaufzeit: 1.346 Min. = 22 Std. 26 Minuten
(ohne Spider-Man: Far From Home)

Wenn man sich alle Filme von Phase 1-3 am Stück anschauen möchte braucht man 47 Stunden und 27 Minuten…

  • Marvel’s Agents of SHIELD (Staffel 3)
  • Marvel’s Jessica Jones (Staffel 1)
  • Marvel’s Agent Carter (Staffel 2)
  • Marvel’s Daredevil (Staffel 2)
  • Marvel’s Luke Cage (Staffel1)

Und hier kommen wir zur Phase 4, wo es noch mehr Gerüchte gibt, daher ist alles ohne Gewähr. Ich habe die Angaben von unterschiedlichen Seiten zusammengetragen, ua. von IMDb.

Phase 4

Titel Start Laufzeit
Black Widow 2020 ???
The Eternals 2020 ???
??? 2021 ???
Doctor Strange 2 2021 ???
??? 2021 ???
??? 2022 ???
??? 2022 ???
??? 2022 ???

Ohne genauen Termin, aber schon angekündigt sind folgende Filme: Black Panther 2, Guardians of the Galaxy Vol. 3, Captain Marvel 2, und evtl Shang-Chi. Ein 5. „Avengers“-Film dürfte ja eigentlich auch nicht fehlen um die Phase abzuschließen. Auch ist nicht bekannt, ob diese Phase 4 im Jahr 2022 beendet wird, da eigentlich über einen „5-Jahres-Plan“ geredet wird. Alles noch recht ungenau. Auch ob nun vielleicht auch bald die X-Men und Fantastic 4 mit zum MCU dazu stoßen werden, nachdem nun die Rechte wieder bei Disney liegen. Aber wir werden bestimmt bald mehr erfahren.

Außerdem hat sich Marvel folgende Starttermine ohne Filmnennungen bis jetzt reservieren lassen:

  • 31.07.2020
  • 07.05.2021
  • 30.07.2021
  • 05.11.2021
  • 18.02.2022
  • 06.05.2022
  • 29.07.2022

+++ Achtung! Angaben ohne Gewähr! +++

Und falls man die Filme in chronologischer Reihenfolge anschauen möchte, hier die Reihenfolge mit den dazugehörigen One-Shots (OS):
(Es sind aber nur die Filme der Phasen 1-3 berücksichtigt!)

Nr. Titel Zeit
1. Captain America – The First Avenger 1942 – 1945
OS Agent Carter
DVD/Bluray „Iron Man 3“
2. Captain Marvel 1989 – 1995
3. Iron Man 2010
4. Der unglaubliche Hulk
Vorgeschichte 2005
2010 – 2011
OS Der Berater
DVD/Bluray „Thor“
5. Iron Man 2 2011
6. Thor 2011
OS Etwas lustiges geschah auf dem Weg zu Thors Hammer
DVD/Bluray „Captain America – The First Avenger“
7. The Avengers 2011 – 2012
OS Objekt 47
DVD/Bluray „The Avengers“
8. Iron Man 3 2011 – 2012
OS Der Mandarin
DVD/Bluray „Thor: The Dark Kingdom“
9. Thor: The Dark Kingdom 2013
10. The Return of the First Avengers 2014
11. Guardians of the Galaxy Vol. 1 2014
12. Guardians of the Galaxy Vol. 2 2014
13. Avengers: Age of Ultron 2015
14. Ant-Man
Vorgeschichte 2012
2015
15. The First Avenger: Civil War 2015 – 2016
16. Black Panther
Vorgeschichte 1992
2016
17. Doctor Strange 2016 – 2017
18. Spider-Man: Homecoming
Vorgeschichte 2012
2016
19. Thor: Tag der Entscheidung 2017 – 2018
20. Ant-Man and the Wasp 2018
21. Avengers: Infinity War 2018
22. Avengers: Endgame ööhm…
23. Spider-Man: Far from Home 2023

+++ Angaben ohne Gewähr +++

Print Friendly, PDF & Email

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,
Copyright 2007-2019. All rights reserved.

Verfasst 27. April 2019 von Mya in category "Kino Serien Musik uvm

Über den Autor

Nerdine, Kaffee-, Serien,- und Film-Junkie Musicalbegeistert, Reisefee Rollenspielerin, Lesemaus

2 COMMENTS :

    1. By Mya (Autor) on

      Ja 🙂 Aber der soll in der Vergangenheit angesiedelt sein. Irgendwann in den 2000er, vor Iron Man 2. Aber so ne 100% Bestätigung gibt es noch nicht.

      Antworten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.