17 April 2019

Rezension „Froschröschen“ von Halo Summer

Froschröschen von Halo Summer

geschrieben von Mya

Das Buch „Froschröschen – Das wahre Märchen“ von Halo Summer erschien am 31. Januar 2019 im Drachenmond Verlag.

Dornröschen meets Froschkönig

Trenner 06

Informationen zum Buch

Froschröschen von Halo SummerFroschröschen – Das wahre Märchen

Autorin: Halo Summer
Verlag: Drachenmond Verlag
ISBN: 978-3-95991-778-0

Erscheinungsdatum: 31. Januar 2019
Preis: 14,90 € Taschenbuch
301 Seiten
Genre: High Fantasy, Dramödie, Romantik

Gekauft: 05. April 2019 (war in meiner Drachenbox enthalten)
Gelesen: 14. – 16. April 2019

Trenner 06

Story

Seit ihrem 12. Geburtstag lebt Prinzessin Rosalie eingesperrt und streng bewacht im Schloss ihrer Familie in Rosenberg im Königreich Rosalee. da sie bei ihrer Taufe wurde von der bösen Hexe Morganthaine mit einem Fluch belegt, der besagt, sollte sie sich vor Ende des Tages zu ihrem 17. Geburtstag an einem Stachel stechen, so werde sie in einen tiefen Schlaf fallen, der 100 Jahre andauernd wird. Nur der Kuss eines Prinzen kann sie wieder aufwecken, doch wird eine undurchdringbare Rosenhecke um das Schloss herum dies zu verhindern wissen. Sollte der Fluch eintreten, wären auch alle Schlossbewohner betroffen.

Ihre Eltern schirmen sie und das Schloss durch diverse Zauber und andere Schutzmechanismen so ab, das nicht mal Insekten in den Garten oder in das Schloss gelangen. Besucher werden genauestens durchsucht, das ja kein spitzer Gegenstand an dem man sich stechen kann zu Rosalie gelangt.

Unverhofft erhält Rosalie Hilfe von einem Frosch, der durch den Brunnen im Garten in ihr mittlerweile sehr langweilig und eintönig gewordenen Leben tritt. Vielleicht kann der Fluch doch noch abgewendet werden.

 

Meinung

Hier treffen sehr gekonnt ineinander verbunden mehrere Märchen aufeinander. Die Hauptgeschichte verbindet die Märchen von „Dornröschen“ und dem „Froschkönig“ miteinander. Im Laufe der Geschichte kommen noch ein paar Charaktere aus anderen Märchenerzählungen dazu, z.B. Frankensteins Monster, das Biest, Dracula. Zumindest identifiziere ich so die drei Geister. Bei einer Person (König Berke), die erwähnt wird, musste ich gleich an König Ludwig II. und Schloss Neuschwanstein denken. Ein König, der ein Prunkschloss anfing zu bauen, dabei das Geld knapp wurde und am Ende ins Wasser ging.

Das Buch ist märchenhaft liebevoll geschrieben. Die zwei Protagonisten Rosalie und Pendrazaphir  haben am Anfang so ihre üblichen Differenzen, die sich im Laufe der Geschichte legen. Im Grunde kennt man ja die Geschichte, wenn man mit Märchen aufgewachsen ist, doch nimmt durch die Verwebung von Elementen mehrerer Märchen die Geschichte einen erfrischenden weitestgehend, neuen Verlauf.

Es bleibt keine Frage offen (zumindest bei mir). Alles wird gut erklärt und aufgeklärt. Auch die Beziehung zwischen Pendrazaphir und König Aralt und wie es zu dem Streit zwischen den Feengeschwistern kam.

Es ist gut durchdacht, wann wer lebte, regierte und  auch wie lange. Ich war schon kurz davor, einen Stammbaum und eine Zeitlinie zu zeichnen, aber ich glaube, das wäre zu viel gewesen

Hier ein kleiner Überblick über die Personen:

  • Prinzessin Rosalie von Rosalee, die mit einem Fluch der bösen Fee Morganthaine belegt wurde
  • Der König und die Königin: Rosalies Eltern, die alles versuchen um ihre Tochter zu beschützen
  • Aralt ist der Urgroßvater von Rosalie. Er hatte eine besondere Verbinundg zu dem Feenprinz Pendrazaphir. Wegen Aralt belegt Morganthaine den Fluch auf Rosalie
  • Saufang, Onkel von Rosalie. Er soll sich um das Königreich Rosalee kümmern, sollte der Fluch eintreten
  • Theobald ist der Cousin von Rosalie und Sohn von Saufang
  • Blina war früher eine Angestellte im Schloss, kümmerte sich um Rosalie und wurden beste Freundinnen. Sie ist etwa 3 Jahre älter. Sie wurde entlassen, weil sie verbotene Sachen, wie Bücher für Rosalie ins Schloss schmuggelte.
  • Elli, sozusagen die Nachfolgerin von Blina.
  • Morganthaine ist die böse Fee, die aufgrund der Zurückweisung von Aralt als Rache an ihm einen Fluch auf Rosalie legte. Sie kämpft mit ihrem Bruder um die Herrschaft über das dunkle Feenreich.
  • Pendrazaphir, auch Zeph genannt, ist der Bruder von Morganthaine. Auch er wurde von seiner Schwester verflucht und rettet sich ins Schloss. Tagsüber ist er ein Frosch und nur Nachts für wenige Stunden verwandelt er sich zurück in seine menschliche Gestalt. Er versucht Rosalie zu helfen nicht Opfer des Fluches zu werden.
  • Isolde, eine Spinne, die irgendwie ins Schloss gelangte und von Rosalie vor ihrem Vater versteckt wird und Karamellbonbons liebt.
  • Kristyan Vandalez, war früher ein Vampir und spukt nun als (Vampir-)Geist durch die Gegend -> Dracula
  • Humbolg, war zu „Lebzeiten“ ein Monster das aus Leichenteilen zusammengesetzt wurde -> Frankensteins Monster
  • Bambiktorius, kurz Bambi, ist unter den drei Geistern -> das Biest
  • Prinz Stefan stammt aus dem Nachbarkönigreich Liliander. Rosalie und er haben in der Kindheit viel Zeit miteinander verbracht.
  • Prinz Philip, der Urenkel von Prinz Stefan

Schwierig bei den Personen nicht zu viel zu verraten Ich hoffe aber auch, dass ich die Namen richtig geschrieben habe
Wer nun wissen möchte, ob Rosalie und ihr Frosch Zeph es schaffen, sich gegen den Fluch zu wehren und ob es ein märchenhaftes Ende gibt, dann bitte das Buch lesen

Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen, wo es eigentlich zuerst als ein Lückenfüller gedacht war, bis meine ersehnte Lieferung vom 2. Band von „Der Schwarze Thron“ eintreffen sollte. Ich habe mich dafür entschieden, zuerst „Froschröschen“ zu Ende zu lesen. Ich konnte nicht einfach das Buch weglegen um ein anderes, auf das ich sehnsüchtig gewartet habe, anzufangen.

 

Bewertung

Buch Bewertung 9 von 10

9 von 10

Print Friendly, PDF & Email

Schlagwörter: , , , , , ,
Copyright 2007-2019. All rights reserved.

Verfasst 17. April 2019 von Mya in category "Bücherregal

Über den Autor

Nerdine, Kaffee-, Serien,- und Film-Junkie Musicalbegeistert, Reisefee Rollenspielerin, Lesemaus

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.