4 Februar 2018

[Review] Musical „Doktor Schiwago“

Musical Doktor Schiwago

Seit dem 27. Januar 2018 wird in der Musikalischen Komödie in Leipzig das Musical „Doktor Schiwago“ aufgeführt.

Das Musical basiert auf dem Roman von Boris Pasternak, in dem es um eine Liebesgeschichte in den Zeiten der Revolution zwischen dem mit Tonia verheirateten, dichtenden Arzt Jurij Schiwago und der geheimnisvollen Lara. Doch gibt es in Laras Leben noch weitere Verehrer: Laras Jugendfreund Viktor Komarovskij und ihr Ehemann Pascha Antipov, den sie anfangs für im Krieg gefallen hält.

Musical Doktor Schiwago Leipzig

Doktor Schiwago  – Doctor Zhivago
ein Musical in 2 Akten nach dem Roman von Boris Pasternak

Musik von Lucy Simon
Buch von Michael Weller
Gesangstexte von Michael Korie und Amy Powers

Deutsche Übersetzung:
Gesangstexte von Sabine Ruflair
Buch von Jürgen Hartmann

 

Eindruck / Meinung

Ich konnte mir die Aufführung am Sonntag, 28. Januar 2018 anschauen. Ich war schon sehr gespannt, weil im Vorfeld viel von „großen Gefühlen“ berichtet wurde. Das Stück soll den Zuschauer zu Tränen rühren, also ganz großes Kino, auch wegen der Besetzung. Ich ging aufgrund der Aussagen mit doch recht hoher Erwartung in das Musical. Es hat mich nicht umgehauen und zu Tränen hat es mich nur kurz am Ende gerührt. Ist wohl nicht so meine favorisierte Thematik, vielleicht zuviel Drama und Krieg für mich. An den Darstellern lag es nicht. Diese spielten einfach wunderbar  Ihr Engagement auf der Bühne war beeindruckend.

Vielleicht braucht es auch einfach bei mir noch etwas, bis ich alles verstehe und daher gehe ich im März nochmal rein. Es ist für mich einfach schwierig, gleich alles auf einmal zu erfassen. Die ganzen Facetten der Gefühle und der einzelnen Charaktere und deren Entwicklung im Laufe des Stückes. Es ist viel von der Romanvorlage in knapp 3 1/2 Stunden (inkl. Pause) gepackt worden. Die Umsetzung ist wirklich gut gelungen. Es wurde eine gute Mischung aus gefühlvollen, sowie den brutalen Szenen des russischen Bürgerkrieges auf die Bühne gebracht.

Das Bühnenbild ist detailreich, aber wirkt nie überladen, da auf unnötige Dekoration verzichtet wird. Es lässt sich zu jedem Szenenwechsel schnell umbauen. Auch die Kostüme sind liebevoll und komplementieren das Gesamtbild.

Der Klang des Orchesters war ein Genuss, nur leider stellenweise übertönte es die Sängerinnen und Sänger auf der Bühne. Da ging die ein oder andere Textzeile unter. Mir blieb auch keine Melodie am Ende im Kopf hängen, obwohl es schöne Lieder waren, vor allem das Duett von Tonia und Lara. Vielleicht klappt es beim 2. Versuch  Es ist manchmal echt schwierig. Geschmäcker sind so verschieden.

Ich hoffe, bei meinem nächsten Besuch im März gibt es wieder Programmhefte, die waren nämlich ausverkauft.

Habt ihr schon das Musical gesehen oder habt es noch vor und wie hat es euch gefallen?

 

Premiere der deutschsprachigen Erstaufführung fand am Samstag, 27. Januar 2018 statt.

 

Aufführungen:
28. & 30. Jan. // 06., 08. & 09. Feb. // 10. & 11. Mär.
19. & 20. Mai // 26. & 27. Jun. 2018
(alle Vorstellungen sind schon ausverkauft)

 

 

Besetzung

  • Jurij Schiwago   –   Jan Ammann
  • Larissa Guichard (Lara)   –   Lisa Habermann / Hanna Mall
  • Viktor Komarovskij   –   Patrick Rohbeck
  • Pavel Antipov (Pascha)   –   Björn Christoph Kuhn
  • Antonia Gromeko (Tonia)   –   Hanna Mall / Julia Lißel
  • Anna Gromeko   –   Sabine Töpfer
  • Alexander Gromeko   –   Michael Raschle
  • Chor, Ballett und Orchester der Musikalischen Komödie

 

Leitung

  • Musikalische Leitung:   Christoph-Johannes Eichhorn
  • Inszenierung:   Cusch Jung
  • Choreografie:   Mirko Mahr
  • Bühne, Kostüme:   Karin Fritz
  • Choreinstudierung:   Mathias Drechsler
  • Dramaturgie:   Elisabeth Kühne

 

Print Friendly, PDF & Email

Nerdine,
Kaffee-, Serien,- und Film-Junkie
Rollenspielerin, Leseratte


Schlagwörter: , , , , ,
Copyright 2007-2018. All rights reserved.

Verfasst 4. Februar 2018 von Mya in category "Musicals

Über den Autor

Nerdine, Kaffee-, Serien,- und Film-Junkie Rollenspielerin, Leseratte

2 COMMENTS :

  1. Pingback: Media Monday #345 – Mya Weltenwanderin

  2. Pingback: Weitere Termine für das Musical „Doktor Schiwago“ in Leipzig – Mya Weltenwanderin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.