29 Juli 2017

Ein unheimlich schönes Musical-Wochenende in Stuttgart

Tanz der Vampire Palladium Stuttgart

Vom Freitag, 19. Mai bis Montag, 22. Mai 2017 verbrachte ich mit Solveigh ein längeres Wochenende in Stuttgart um den Vampire dort in ihrer Gruft einen Besuch abzustatten 

Bis zum 03. September 2017 wird das Musical „Tanz der Vampire“ noch in Stuttgart bleiben, danach ziehen sie weiter nach Hamburg (16. September 2017 bis 28. Januar 2018).

Eigentlich war alles ganz anders geplant. Da Jan Ammann im Mai wieder als Graf von Krolock dabei sein sollte, kauften wir Tickets für eine Vorstellung. Es sollte nur ein Abend in der Gruft werden. Während ich in Irland unterwegs war, stellte Solveigh fest, dass sie da Urlaub hat. Schnell ein Hotel für zwei weitere Nächte und Karten für eine weitere Vorstellung organisiert.
Da ich bei dem Ticketkauf nicht aufgepasst habe, durfte ich am Dienstag, 16.05.2017 schon mal in die Gruft. Alleine.

Freitag, 19. Mai 2017

Unser erster Abend, Tine war auch mit dabei, in Stuttgart begann mit einer „Tanz der Vampire Backstage-Führung“ im Palladium Theater. Es waren 60 sehr interessante Minuten. Ich kann die Führung nur jeden empfehlen. Man erfährt einiges über das Bühnenbild, den Ablauf, die Kostüme uvm. Sehr interessant. Es ist schon beeindruckend, wie viel Kostümwechsel es während der Vorstellung gibt. Ich habe die Zahl leider schon wieder vergessen.

Um 19:30 Uhr ging es dann endlich los  Wir hatten sehr gute Plätze: Parkett rechts, Reihe 4, Plätze 5-7; also direkt am Gang und ich durfte außen sitzen  Natürlich war ich sehr aufgeregt, als der Graf an mir vorbei schritt umfall Jan war als Graf wieder so wahnsinnig gut. Hach. Diese Stimme.

Nach der Vorstellung ging es gleich zur StageDoor (SD). Dort ließ ich von Jan mein Kissen (das Noor gezeichnet hat) unterschreiben. Leider habe ich vor Nervosität den Stoffstift nicht gleich gefunden… Peinlich 

Zu Abschluss gab es noch alkoholfreie Cocktails in einer Bar. Ein schöner Abschluss für einen schönen Abend mit gaaaanz lieben Personen! 

Das war meine 13. Tanz der Vampire Vorstellung und die 8. mit Jan als Graf von Krolock 

Samstag, 20. Mai 2017

Da Solveigh und ich, uns ja für die zwei zusätzlichen Tage spontan entschieden haben, mussten wir in ein anderes Hotel umziehen. Wir durften schon früher in unser Zimmer im 8. Stock. Der Ausblick war einfach der Hammer 

Tanz der Vampire Palladium Stuttgart
Das Bild zeigt das Palladium Theater am Abend von unserem Zimmer aus

Wir saßen auch erstmal fast eine halbe Stunde auf der Fensterbank und haben diese tolle Aussicht genossen. Wir mussten uns richtig losreißen, aber wir wollten noch in die Innenstadt zum Bummeln. Shopping! 

Der Tag verging sehr schnell und irgendwann waren wir wieder im Hotel. Gegen 21:00 Uhr kamen wir auf die Idee, wenn wir schon nicht in die Samstagabend-Vorstellung gingen, könnten wir zumindest einen kurzen Besuch an der SD machen. Gesagt, getan  Diesmal ließ Solveigh ihr Kissen unterschreiben. Den Stoffstift hatte ich die ganze Zeit schon vorbereitet in meiner Hand 

Sonntag, 21. Mai 2017

Grabkapelle auf dem Württemberg Stuttgart

Nach einem sehr kleinen Frühstück haben Solveigh und ich uns auf den Weg zur Grabkapelle auf dem Württemberg. Dem ein oder anderen wird diese Kapelle aus dem Ankündigungsvideo von Jan Ammann als Graf von Krolock im Mai bekannt vorkommen. Das war auch einer der Hauptgründe, warum wir die Kapelle auf dem Württemberg in Stuttgart-Rotenberg zu besuchen.

Die Grabkapelle wurde zwischen 1820 bis 18:24 für Katharina Pawlowna (1788–1819) errichtet, die zweite Frau Wilhelms I. von Württemberg (1781–1864).  Sie ist ein ewiger Liebesbeweis des Königs an seine zweite Frau, die sehr jung verstarb. Sie gilt unter vielen Verliebten als romantischster Ort des Landes.

Grabkapelle auf dem Württemberg Stuttgart

Für 4,00 € Eintritt kann man die Kapelle innen besichtigen. Und das lohnt sich wirklich! Wunderschön. Wir haben uns viel Zeit gelassen und die schöne Architektur auf uns wirken lassen. In der Gruft, sollte man unbedingt klatschen. Die Akustik ist auch einmalig.

Grabkapelle auf dem Württemberg Stuttgart Grabkapelle auf dem Württemberg Stuttgart Grabkapelle auf dem Württemberg Stuttgart
Grabkapelle auf dem Württemberg Stuttgart

Auf dem Weg zurück zum Parkplatz kamen wir an einem gemütlichen Restaurant vorbei. Dort gab es ein verspätetes Mittagessen für uns. Stärkung 

Um 19:00 Uhr ging es wieder ins Theater zu den Vampiren. Wir bekommen einfach nicht genug, diese unstillbare Gier. Wir wurden schon von Carina vorgewarnt, das Jan ein wenig aggressiv drauf ist. Ich sage nur, die arme Badewanne. Jan trat mit soviel Elan auf diese, dass man Angst bekam, das sie entweder unter ihm zusammenbricht oder er sie mit dem Tritt in den Orchestergraben befördert hätte. Er zog uns von der ersten Sekunde seines Auftrittes in den Bann. Hach! Seine „Unstillbare Gier“ war wieder atemberaubend. Soviel Leid, Wut und Verachtung gegenüber der Menschheit in einem Lied. Bei seiner Stimme könnte ich dahin schmelzen. So stark und doch im richtigen Moment zerbrechlich. Leider war die Vorstellung wieder viel zu schnell vorbei.

Danach ging es wie die Tage zuvor zur SD. Wir hielten uns aber etwas Abseits. Jan kam dann auch kurz zu uns her. Kurzer Smalltalk und dann ging es für uns zurück ins Hotel.

Das war dann meine 14. Tanz der Vampire Vorstellung und die 9. mit Jan als Graf von Krolock 

Fazit

Mya und Pummelchen
Pummelchen und ich sind traurig, dass das Wochenende so schnell vorbei war.

Ein echt verrücktes Wochenende. Klar, wir hätten noch 3 weitere Vorstellungen besuchen können, aber das wäre mir persönlich ein wenig zuviel geworden (und meinem Geldbeutel bestimmt auch ). Trotzdem war es sehr schön. Solveigh und ich hatten eine Menge Spaß und haben einiges erlebt. Vor allem haben wir doch einiges von Stuttgart und Umgebung gesehen. Man sollte ab und zu auf sein Navi hören oder ein wenig besser aufpassen
Wir haben uns auch sehr darüber gefreut, dass am Freitag Tine mit dabei war. Es ist immer wieder schön sie wiederzusehen  Ich hoffe, wir sehen uns bald alle wieder.

Liebe Grüße, Mya 

VJAG Logo

Print Friendly, PDF & Email

Schlagwörter: , , , , ,
Copyright 2017. All rights reserved.

Verfasst 29. Juli 2017 von Mya in category "Musicals

Über den Autor

Nerdine,
Kaffee-, Serien,- und Film-Junkie
Rollenspielerin, Leseratte
Kleine Todesfee ;-)
Herrscherin über eine Schafarmee

Kommentar verfassen