21 Juli 2017

Kinotour „Griessnockerlaffäre“

Griessnockeraffäre Kinotour
© Constantin Film

Nachdem es letztes Jahr zu dem Vorgängerfilm „Schweinskopf al dente“ schon eine recht erfolgreiche Kinotour gegeben hat, wird dies für „Griessnockerlaffäre“ wiederholt.

Hier nun die Tourdaten. Wie immer ein recht straffer Zeitplan. Manche Zeitangaben sind etwas seltsam, aber ich denke, wenn man im Kino nachfragt, bekommt man die richtigen Zeiten auch genannt. Ich habe momentan Anfragen ans Altstadtkino und CineStar in Ingolstadt laufen. Mal schauen, bis wann ich von beiden eine Antwort bekomme. Da schauen Sebastian Bezzel und Simon Schwarz am Montag, 07.08.2017 vorbei, aber auch in Abensberg und da gibt es schon etwas überschneidende Zeitangaben. Wobei die Zeiten wohl eher sagen, wann der Film anfängt und nicht wann die Darsteller vor Ort sind. Die Veranstaltung kann somit früher beginnen oder später aus sein.

Update:

[23.07.2017] Vom CineStar habe ich am Freitag eine Antwort per Email bekommen. Sie sind noch in der Planung und können noch nicht genau sagen, wann der Vorverkauf beginnt.

Von den Altstadtkinos habe ich keine Antwort bekommen, es war aber ab Abend dazu ein Beitrag auf Facebook zu finden war. Der Vorverkauf dazu ist gestartet. Tickets können im Cinema (Manggasse 2, 85049 Ingolstadt) gekauft werden. Reservierung ist nicht möglich. Beginn ist um 19:45 Uhr und nach der Vorstellung stehen die Darsteller für Fragen und Fotos bereit. Ein Ticket kostet 7,00 €.

[26.07.2017] Vorverkauf im CineStar ist nun auch gestartet. Der Film läuft dort um 18:30 Uhr im Saal 4. Preise: Loge 9,00 € und Parkett 7,50€. Für diese Veranstaltung kann nicht reserviert werden!

Datum Ort Kino Uhrzeit
02.08.2017 Landshut Kinopolis 20:30
03.08.2017 Wien Village Cinema 18:30
04.08.2017 St. Pölten Hollywood Megaplex 15:45
Wels Star Movie 18:30
Linz Cineplex 18:00
Salzburg Cineplex 20:45
06.08.2017 Bad Reichenhall Park Kino 14:00
Wörgl Cineplex 17:30
Rosenheim Citydome 20:00
07.08.2017 Abensberg Roxy Kino 19:00
Ingolstadt CineStar 18:30
Altstadtkinos 19:45
08.08.2017 Fürth Metroplex 19:00
Nürnberg Cinecitta 19:45
Amberg Cineplex 19:30
Cham Cineworld 21:15
09.08.2017 Regensburg Regina Metropolis 18:30
Straubing Citydom 20:00
Passau Cineplex 20:00
10.08.2017 Neufahrn Cineplex 18:20
München Sendlinger Tor 20:30
11.08.2017 Fürstenfeldbruck Scala Kino 18:30
Aichach Cineplex 20:15
12.08.2017 Augsburg Open Air 20:45
Landsberg Open Air 21:30
13.08.2017 Moosburg Rosenhof Lichtspiele 18:00
Burglengenfeld Starmexx 20:15

~ Angaben ohne Gewähr ~
Quelle: https://constantin-trailer.de/facebook/GNA/kinotour/index.html

Griessnockerlaffäre

Handlung:

Nach einer rauschenden Hochzeitsfeier wird der Polizist Franz Eberhofer von einem SEK-Kommando geweckt. Polizei-Kollege Barschl wurde mit einem Messer im Rücken tot aufgefunden, das zweifelsfrei Franz zuzuordnen ist, da sein Name darin eingraviert ist. Dazu kommt als mögliches Motiv, dass Barschl Franz’ ungeliebter Vorgesetzter und ausgewiesener Erzfeind war.

Zusammen mit seinem Kumpel Rudi Birkenberger versucht Franz den Fall aufzuklären. Privat gibt es bei Franz ebenfalls Probleme, da die Jugendliebe seiner Oma, der kauzige Paul, aufgetaucht ist und sich zu Hause ausbreitet. Weil Paul nichts anderes verträgt, gibt es zudem nur noch Griessnockerlsuppe.

Seite „Grießnockerlaffäre“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 6. Juli 2017, 11:04 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Grie%C3%9Fnockerlaff%C3%A4re&oldid=167029702 (Abgerufen: 21. Juli 2017, 07:58 UTC)

Besetzung:

Sebastian Bezzel (Franz Eberhofer), Simon Schwarz (Rudi Birkenberger), Lisa Maria Potthoff (Susi), Enzi Fuchs (Oma Eberhofer), Eisi Gulp (Papa Eberhofer), Branko Samarovski (Paul), Nora Waldstätten, Lilith Stangenberg (Ivana Barschl), Franziska Singer (Annemarie Hausladen), Francis Fulton-Smith (Barschl), Gerhard Wittmann (Leopold Eberhofer), Sigi Zimmerschied (Herr Moratschek), Daniel Christensen (Ignatz Flötzinger), Stephan Zinner (Metzger Simmerl), Max Schmidt (Wirt Wolfi)

Im Kino ab dem 03. August 2017

Trailer:

Print Friendly, PDF & Email

Schlagwörter: , , , ,
Copyright 2017. All rights reserved.

Verfasst 21. Juli 2017 von Mya in category "Kino/Cinema

Über den Autor

Nerdine, Kaffee-, Serien,- und Film-Junkie Rollenspielerin, Leseratte Kleine Todesfee ;-) Herrscherin über eine Schafarmee

Kommentar verfassen