4 August 2016

Kinotipps für 04. – 10.08.2016

Interessante Kinofilme 2016

Diese Woche laufen einige neue Filme an, die bestimmt sehr interessant, actionlastig und auch lustig sind. Außerdem startet heute im Turm Baur das Freilichtkino.

Ich habe mal die interessantesten Neustarts (ist auch Geschmackssache ) und Events in Ingolstadt zusammengestellt:

Trailer zu den Filmempfehlungen gibt es am Ende des Beitrages zu sehen

Schweinskopf al denteSchweinskopf al dente

mit Starbesuch: Sebastian Bezzel und Simon Schwarz

Die ein oder andere Restkarte ist noch verfügbar.

Genre: Krimi-Komödie
Dt. Start: 11. August 2016
FSK: ab 12
Länge: 98 min
Darsteller:  Sebastian Bezzel (Franz Eberhofer), Simon Schwarz (Rudi Birkenberger), Livia Matthes (Heidi), Francis Fulton-Smith (Vorgesetzter Barschl), Lisa Potthoff (Susi), Enzi Fuchs (Oma Eberhofer), Gunther Gillian (Luca), Eisi Gulp (Vater Eberhofer), Gregor Bloéb (Psychopath Dr. Küstner), Sigi Zimmerschied (Dienststellenleiter Moratschek), …
Regisseur: Ed Herzog

Inhalt:
Susi, die Liebe von Franz Eberhofer, ist nach Italien zu ihrem Luca abgehauen. Zurück bleibt ein niedergeschlagenener Franz. Derweil sinnt der entflohener Psychopath Dr. Küstner in Niederkaltenkirchen auf Rache am Dienststellenleiter Moratschek. Dieser findet eines Nachts einen blutigen Schweinskopf in seinem Bett und voller Panik versteckt er sich auf dem Hof der Eberhofers. Die Oma und der Vater verdonnern alle zu einer Italienreise, damit Franz seine Susi wieder zurückholt.


GhostbustersGhostbusters

Der Film läuft in dieser Woche in OriginalVersion (OV):

  • Sonntag, 07.08.2016 um 20:15 Uhr im CineStar Ingolstadt in 3D
  • Dienstag, 09.08.2016 um 18:00 Uhr im Cinema der Altstadtkinos Ingolstadt in 2D

Die weiteren Spielzeiten des Filmes sind auf den Homepages der Kinoseiten zu finden. Der Film wird in beiden Kinos sowohl in 2D wie auch in 3D gezeigt.

Genre: Action, Komödie, Fantasy
Dt. Start: 04. August 2016
FSK: ab 12
Länge: 117 min
Darsteller:  Kristen Wiig (Erin Gilbert), Melissa McCarthy (Abby Yates), Kate McKinnon (Jillian Holtzmann), Leslie Jones (Patty Tolan), Chris Hemsworth (Kevin), …
Regisseur: Paul Feig

Inhalt:
Abby Yates und die Ingenieurin Jillian Holtzmann erforschen in einem heruntergekommenen Labor das Paranormale. Abbys alte Freundin Erin Gilbert hat derweil den Weg zu einer seriösen Physikerin eingeschlagen, wird aber, als es um eine Festanstellung an der renommierten Columbia-Universität geht, von der Vergangenheit eingeholt. Sie begleitet Abby und Jillian zu einem Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert, in dem sich ein Hotel befindet. Dort soll es zu einer Geistererscheinung gekommen sein. Danach verändert sich für die drei alles. Als vierte im Bunde stößt die U-Bahn Angestellte Patty Tolan zu der Gruppe.


Lights outLights Out

Diesen Film habe ich für diese Woche nur im Programm vom CineStar Ingolstadt gesehen.

Genre: Horror
Dt. Start: 04. August 2016
FSK: ab 16
Länge: 81 min
Darsteller:  Teresa Palmer (Rebecca), Gabriel Bateman (Martin), Alexander DiPersia (Bret), Billy Burke (Paul), Maria Bello (Sophie), Alicia Vela-Bailey (Diana), Andi Osho (Emma), …
Regisseur: David F. Sandberg

Inhalt:
Rebecca litt als kleines Kind schwer darunter, wenn abends das Licht ausgeschaltet wurde, den sie konnte nicht unterscheiden ob die Gestalten in ihrem Zimmer real oder sie sich diese nur eingebildet hat. Nach vielen Jahren, Rebecca ist nun mittlerweile erwachsen und die Angstzustände sind weg, muss sie feststellen, das ihr kleiner Bruder Martin im dunklen Kinderzimmer von ähnlichen Gestalten heimgesucht wird. Zusammen mit ihrem Freund Bret versucht Rebecca herauszufinden, was es mit den Gestalten, ihrer Familie und dem Elternhaus auf sich hat.


Und hier kommt eine kleine Übersicht zu den Filmen im Freilichtkino Ingolstadt im Turm Baur:

Alles steht Kopf

Donnerstag, 04.08.2016 um ca. 21:15 Uhr

Genre: Animation, Abenteuer, Komödie
Dt. Start: 01. Oktober 2015
FSK: ab 0
Länge: 105 min
Darsteller/Stimmen:  Amy Poehler (Freude), Phyllis Smith (Kummer), Richard Kind (Bing Bong), Bill Hader (Angst), Lewis Black (Wut), Mindy Kaling (Ekel), Kaitlyn Dias (Riley), Diane Lane (Mutter), Kyle MacLachlan (Vater), …
Regisseur: Pete Docter, Ronnie Del Carmen

Inhalt:
Im wahrsten Sinne steht in diesem Film fast alles Kopf, oder spielt im Kopf und zwar in dem von der elfjährigen Riley.
Nach dem Umzug der Familie nach San Francisco wegen einem neuen Jobs ihres Vaters gerät alles aus den Fugen. Freude versucht alles, damit es Riley gefällt, doch die anderen Stimmungen gewinnen immer wieder die Oberhand und als Kummer eine der Erinnerungen berührt muss Freude alles daran setzen diese zu retten. Eine schwierige Reise durch Gedanken, Träume und Erinnerungen beginnt.

Das brandneue Testament

Freitag, 05.08.2016 um ca. 21:15 Uhr

Genre: Komödie
Dt. Start: 03. Dezember 2015
FSK: ab 12 Jahren
Länge: 115 min
Darsteller:  Pili Groyne (Ea), Benoît Poelvoorde (Gott), Catherine Deneuve (Martine), François Damiens (François), Yolande Moreau (La femme de Dieu), Laura Verlinden (Aurélie), Serge Larivière (Marc), …
Regisseur: Jaco Van Dormael

Inhalt:
In Belgien führt Gott ein ganz normales Leben mit seiner Frau und Tochter. Und wie es in einem normalen Familienleben vorkommt, hat er auch Probleme mit seiner Tochter Ea. Die Auswirkungen dieses Streites, da sie genug von dem Verhalten ihres Vaters hat, sind aber nicht mehr harmlos, da sich Ea in den Computer ihres Vaters hackt. Sie öffnet die geheime Date mit allen Todesdaten der Menschen und verschickt diese jedem per SMS. Natürlich drehen die Menschen durch und Ea sieht die Möglichkeit alles zu verändern.

Ich bin dann mal weg

Samstag, 06.08.2016 um ca. 21:15 Uhr

Genre: Komödie
Dt. Start: 24. Dezember 2015
FSK: ab 0 Jahren
Länge: 92 min
Darsteller: Devid Striesow (Hape), Martina Gedeck (Stella), Karoline Schuch (Lena), Annette Frier (Dörte), Katharina Thalbach (Omma Bertha), Herwig Andres (Oppa), …
Regisseur: Julia von Heinz

Inhalt:
Verfilmung des Buches „Ich bin dann mal weg“ von Hape Kerkeling
Aufgrund eines Zusammenbruches auf der Bühne und auf Anraten seines Arztes soll sich Hape Kerkeling einige Monate ausruhen. Er nutzt die Zeit und macht sich auf, um den Jakobsweg entlang zu pilgern.

Spotlight

Sonntag, 07.08.2016 um ca. 21:15 Uhr

Genre: Biographie, Krimi, Drama
Dt. Start: 25. Februar 2016
FSK: ab 0 Jahren
Länge: 128 min
Darsteller:  Mark Ruffalo (Mike Rezendes), Michael Keaton (Walter ‚Robby‘ Robinson), Rachel McAdams (Sacha Pfeiffer), Liev Schreiber (Marty Baron), John Slattery (Ben Bradlee, Jr.), Brian d’Arcy James (Matt Carroll), Stanley Tucci (Mitchell Garabedian), Elena Wohl (Barbara), …
Regisseur: Tom McCarthy

Inhalt:
Dieser Film basiert auf einer wahren Begebenheit.
Eine Journalisten berichtet in einem Artikel für den Boston Globes über einen Missbrauchsfall in der katholischen Kirche. Dieser geschah direkt in Boston und weckt dadurch das Interesse des Chefredakteurs Marty Baron. Er setzt auf den Fall das Spotlight-Team an, das bei seiner Recherche noch mehr Schreckliches zutage fördert.
Die Arbeit der Journalisten wird aber durch das Schweigen der Opfer und gut bezahlten Anwälten erschwert.


Am Wochenende werde ich noch einen Teil 2 (08.-10.08.2016) zum Programm des Freilichtkinos Ingolstadt schreiben. Es wird sonst einfach zu viel

Hier aber nun die Trailer zu den Filmen:

Viel Spaß im Kino!

Print Friendly, PDF & Email

Schlagwörter: , , , ,
Copyright 2017. All rights reserved.

Verfasst 4. August 2016 von Mya in category "Kino/Cinema

Über den Autor

Nerdine, Kaffee-, Serien,- und Film-Junkie Rollenspielerin, Leseratte Kleine Todesfee ;-) Herrscherin über eine Schafarmee

Kommentar verfassen