14 Februar 2016

Kleine Ausstellung meiner Quilts

Quilts 2015

Hallo liebe Leserinnen und Leser 

Der Weihnachtsbasar ist zwar nun schon ein paar Monate her, aber ich möchte trotzdem gerne ein paar Bilder von meiner Quilt-Ausstellung zeigen.

Immerhin steckte sehr viel Arbeit in den einzelnen Quilts. Einer war aber noch nicht fertig. An den großen Lonely Star (im Bild oben: rechts)  nähe ich nun schon über ein Jahr hin, aber es ist ein Ende in Sicht.

Leider sieht man die Quilts nur zur Hälfte, da ich nur Stellwände zur Verfügung hatte und meine Decke meistens doch etwas größer waren. Trotzdem erkennt man Arbeit die in jeden Quilt steckt.

Mein erster Quilt:

Quilts 2015

Als nächstes kam dann der 3D-Würfel oder Würfel-in-Würfel-Quilt:

2015-11_quilts03

Blumenkörbchen-Quilt:

Blumenkörbchen Quilt

Mein Halloween-Quilt:

Halloween Quilt

Würfel-an-Würfel: (noch in Arbeit)

Würfel Paperpiecing

Weihnachtskissen:

Weihnachtskissen

Ich habe letztens auch ein paar Fotos von den Quilts gemacht, als sie auf meinem Bett lagen. Da sieht sie dann in voller Pracht  Werde ich demnächst auch mal zeigen.
Wenn ich die Bilder so sehe, muss ich feststellen, ich habe doch schon einiges in 2 1/2 Jahren geschafft… Ich hätte nie gedacht, das ich es schaffe, Quilts zu nähen. Mich haben die Decken schon immer fasziniert, aber ich habe mich lange Zeit nicht getraut. Zum Glück fand ich bei der VHS Ingolstadt einen Kurs von Katharina und seitdem entstehen immer wieder neue Quilts und Kissen.
Ich hoffe, euch gefallen meine Werke.

Schönen Abend noch!

Liebe Grüße, Mya

Print Friendly, PDF & Email

Schlagwörter: , ,
Copyright 2017. All rights reserved.

Verfasst 14. Februar 2016 von Mya in category "Patchwork/Quilt

Über den Autor

Nerdine, Kaffee-, Serien,- und Film-Junkie Rollenspielerin, Leseratte Kleine Todesfee ;-) Herrscherin über eine Schafarmee

6 COMMENTS :

  1. By Angela on

    Wow, dein würfel an Würfel gefällt mir am aller besten ^^ Aber sie sind alle so toll! du kannst wirklich stolz auf dich sein, ich weis ja wieviel arbeit drin steckt!

    lg

    Angela

    Antworten
    1. By Mya (Autor) on

      Ich bin mal gespannt, wenn dein Quilt fertig ist 🙂
      Der Würfel-in-Würfel war der Quilt, nach dem die meisten gefragt haben, wieviel er kostet. Aber den gebe ich nicht her!

      Antworten
    1. By Mya (Autor) on

      Danke ^_^
      Kommt immer auf die Größe und den Schwierigkeitsgrad an. An so einem Quilt kann schon mal über drei Monate dran sitzen. Was aber daran liegt, das ich noch Vollzeit arbeiten gehe und ein paar andere Hobbies habe.
      Im Urlaube, wenn ich echt jeden Tag nähe, schaffe ich einen Quilt (ca 1,35 x 2 m) auch mal in 11 Tagen 😀 Aber frage nicht, wie es dann meinem Rücken geht…

      Antworten
      1. By bullion on

        Krass. Und wirklich sehr beeindruckend. Meine Frau hat einmal ein paar Krabbeldecken für Kinder genäht und da saß sie auch ewig. Kann mir also grob vorstellen, wie viel Aufwand so etwas sein muss. Super! 🙂

        Antworten
        1. By Mya (Autor) on

          Danke 🙂
          Mir macht das Nähen halt auch sehr viel Spaß und wirkt entspannend 😀 Klar, man braucht viel Zeit, aber ich finde, es ist ein schönes Hobby, man sieht ein tolles Ergebnis und manchmal kann man auch jemand anders eine Freude damit machen.

Kommentar verfassen