28 Dezember 2015

The last Media Monday 2015 #235

Media Monday 235

Guten Morgen 

Ich hoffe, ihr habt die Feiertage alle gut überstanden. Mein Beitrag zum Media Monday kommt jetzt erst, da ich gestern Abend im Kino war (Star Wars) und erst jetzt so einigermaßen wach zum Schreiben bin.

Meine Feiertage waren sehr unspektakulär, viel geschlafen, viel auf der Couch rumgegammelt, Familienbesuche. Das war es auch schon.

Daher hier die 7 Fragen mit 5-7 Antworten :

  1. Mein schönstes Weihnachtsgeschenk dieses Jahr war ein kleines knuffiges Päckchen aus der Schweiz. Darin befanden sich leckere Guetzli. Die waren dann bei einer großen Tasse Tee schnell weg. Auf jeden Fall habe ich mich echt sehr über das Geschenk gefreut. Mehr Geschenke gab es dann auch nicht für mich…
  2. Von ____ würde ich in 2016 ja gerne mehr sehen/hören, denn ____ .
    Ich lasse mich 2016 mal überraschen. Habe mir da auch ehrlich gesagt noch keine Gedanken gemacht.
  3. Für die letzten Tage des Jahres habe ich mir nicht mehr soviel vorgenommen, außer noch 3x ins Kino zu gehen, ein bisschen aufzuräume, Serien zu schauen.
  4. Mein persönliches Highlight (in medialer Hinsicht) war 2015 der Besuch der gamescom. Ich bin immer noch ganz baff von dieser Dimension (und den Menschenmassen, die sich dann ab 10:00 Uhr durch die Hallen geschoben haben und teilweise 5 Stunden für ein Spiel angestanden sind).
  5. Wohingegen ich 2015 auf Jupiter Ascending getrost hätte verzichten können, denn irgendwie weiß ich bis jetzt noch immer nicht so genau um was es in dem Film genau gegangen ist und wie daraus eine Trilogie werden sollte… Okay, ein bisschen Story gab es schon. Erde soll vernichtet werden, armes Mädchen ist die Inkarnation. Restliche Familie tötet sich gegenseitig usw.
  6. Dinner for One habe ich auf DVD und schaue es mir trotzdem dann auf den öffentlich-rechtlichen Sendern an. Miss Sophie! Skoll!
  7. Zuletzt habe ich mir nun „Star Wars VII – Das Erwachen der Macht“ angeschaut und das war sehr unterhaltsam, weil ich jetzt nicht mit so hohen Erwartungen reingegangen bin. Meine Erwartung war es, 2 Stunden gut unterhalten zu werden und nicht einzuschlafen. Ich hatte nur ein Problem mit dem 3D. Ich habe immer so „Schatten“ gesehen. Ich glaube, die 3D-Brille kann ich wegwerfen.

Nun aber noch einen ganz großen Dank an Wulf, der sich jede Woche die Zeit nimmt und sich diese tollen Fragen einfallen lässt!

DANKE!

Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
Man sieht sich dann nächstes Jahr wieder! Ich freue mich! 

Liebe Grüße, Mya 

Print Friendly, PDF & Email

Schlagwörter: ,
Copyright 2017. All rights reserved.

Verfasst 28. Dezember 2015 von Mya in category "My Life

Über den Autor

Nerdine, Kaffee-, Serien,- und Film-Junkie Rollenspielerin, Leseratte Kleine Todesfee ;-) Herrscherin über eine Schafarmee

5 COMMENTS :

    1. By Mya (Autor) on

      Bei uns gibt es gaaaaanz selten eine Vorstellung in 2D… Voll nervig. Ich war jetzt gestern nochmal in Star Wars und ich finde in manchen Szenen wirkt es durchs 3D echt unscharf…

      Antworten
  1. By Wortman on

    Ich war enttäuscht davon. Im Grunde war es ein Remake von Teil 4. Nur lauter, größer, doller… Total vergeigt. Als SciFi – Film ok, als Star Wars Film eine Pleite.
    Zum glück nur in 2D geguckt und somit nicht zu viel Eintritt bezahlt.

    Antworten
    1. By Mya (Autor) on

      Ich muss zugeben, ich bin halt nicht so der große Star Wars Fan… Daher sehe ich ihn wohl auch mehr als SciFi-Film.
      Ich finde das Star Wars Universum schon sehr interessant und ich würde mich echt gerne mehr damit beschäftigen, aber die Zeit…

      Antworten

Kommentar verfassen