4 Juni 2015

Anleitung Magic Tiles / Broken Tiles

2015 Anleitung Magic Tiles

Ich habe mich nun die letzten zwei Tage hingesetzt und viele viele Fotos gemacht für eine „kleine Anleitung“ wie man die Magic Tiles näht. Gar nicht so einfach. Es ist mein erstes Tutorial, daher bitte etwas Gnädig sein, wenn hier und da etwas nicht ganz passt. Ich bin aber jederzeit für konstruktive Kritik offen 🙂
Es sind ziemlich viele Bilder geworden… Daher wird der Beitrag eventuell richtig lang. Zuerst kommt immer ein Bild und darunter oder daneben eine kurze Erklärung. Alle Bilder können durch darauf klicken größer angeschaut werden.

Die Schablonen (Zauberkachel©Klappschablone) gibt es übrigens hier zu bestellen -> patchworkshop.de (auch mit einer Anleitung)

Also fange ich mal an:

Anleitung Magic Tiles

1. Zuerst richtet man sich alle Materialen her, die man benötigt.
Lineal, Cutter, Schablone und natürlich dürfen die Stoffe nicht fehlen. Man sollte mindestens 4 verschiedene Stoffe für die Innenflächen verwenden. Daraus ergibt sich auch die Anzahl der Kacheln, die man am Ende erhält (5 Stoffe = 5 Kacheln). Eine Grenze nach oben gibt es nicht, aber dann wird das Ganze etwas zu unruhig. 5-6 verschiedene Stoffe sind ideal. Dann benötigt man noch einen sehr dunklen, am Besten schwarzen, Stoff für die abgrenzenden Streifen („Fugenband“) zwischen den bunten Stoffen. Und natürlich eine Schneidematte 🙂
Von den bunten Stoffen benötigt man ca 30 cm Streifen. Von dem dunklen Stoff würde ich einen etwas großzügieren Vorrat bereitlegen. Ca 1,50 m sollten reichen. Bitte die Stoffe vorwaschen (und bügeln)!

2015 Anleitung Magic Tiles 02

2. Den Stoff 2x falten, so das 4 Lagen übereinander liegen. Das funktioniert aber nur, wenn die Stoffbreite mindestens 1,10 m ist.
Als nächstes legt man die Zuschnitt-Schablone (24 x 24 cm) auf den Stoff.
Bitte an den Webrand denken!
Die Schablone fest auf den Stoff drücken und mit dem Cutter ausschneiden.
Man muss etwas aufpassen, das man nicht in die Schablone schneidet. Das passiert leider schneller als man denkt. Ich habe mir auch schon eine etwas angeschnitten. Dann braucht man leider meistens eine neue Schablone.

2015 Anleitung Magic Tiles 04

2015 Anleitung Magic Tiles 053. Nun nimmt man von jedem der zugeschnittenen Stoffe und legt diese sauber übereinander.

4. Nun nimmt man die ABCD-Schablone (mir ist jetzt dazu kein anderer Name eingefallen) und legt diese auf den Stoffstapel.

Und wieder schön fest andrücken!

2015 Anleitung Magic Tiles 082015 Anleitung Magic Tiles 095. Mit dem Cutter an der Kante die Stofflagen durchschneiden. Ich habe mir gleich die Stoffe zusammen gelegt. Es gibt da keine wirkliche Vorgabe. Es sollte nicht der gleiche Stoff wieder zusammen gelegt werden 😉 Bei 5 verschiedenen Stoffen kommt in der Kachel 4x die Stoffe doppelt vor. Nimmt man 9 Stoffe könnte man die Kacheln so gestalten, das jeder Stoff 1x vorkommt. Nach jedem Schnitt (A, B, C und D), die Teile beliebig neu sortieren)

2015 Anleitung Magic Tiles 102015 Anleitung Magic Tiles 116. Dann nimmt man den dunklen Stoff, und schneidet daraus einen kleinen Vorrat an 3 cm Streifen.

10 Streifen sind für den Anfang ausreichend. Lieber ein paar zuviel. Übrige Streifen kann man später als Verbindung der Kacheln verwenden, wobei ich diese Streifen 1 cm breiter genommen habe.

2015 Anleitung Magic Tiles 12

2015 Anleitung Magic Tiles 137. Das Fugenband auf die schräge Seite des größeren Teiles annähen. Am Anfang und Ende ein gutes Stück des Fugenbandes stehen lassen.

2015 Anleitung Magic Tiles 148. Die Nähte vorsichtig umbügeln. Gut auskühlen lassen! (Bild rechts). Ich bügel immer die Nähte in den Fugenstoff um.

9. Nun können die überstehenden Enden des Fugenbandes abgeschnitten werden (Bild links). Bitte das Lineal genau auf den Rand des Stoffes anlegen.

 

2015 Anleitung Magic Tiles 17

2015 Anleitung Magic Tiles 16

10. Nun kann man das kleinere Teil auf die andere Seite des Fugenbandes nähen. Dazu aber diese beiden Stoffe zusammenstecken. Es kann sein, das man den Stoff während des Nähens etwas „ziehen“ muss. Beim Zusammenstecken bitte darauf achten, das an den Enden ein „flaches V“ entsteht. Von dessen Mitte bis zur Außenkante sollte der Abstand 7,5 mm betragen. Nun zusammennähen und Punkt 8 Wiederholen.

2015 Anleitung Magic Tiles 19

2015 Anleitung Magic Tiles 2211. Die ABCD-Schablone auf die Kachel legen, so das der Bereich A auch auf den ersten zugeschnittenen Teil liegt.

12. Nun wird aber der Bereich B umgeklappt und an der Kante die Kachel durchgeschnitten.

13. Die Schritte 7-10 werden nun mit der Schnittseite von B wiederholt. Immer Beim Annähen der kleineren Seite muss man an der Stelle aufpassen, wo sich das durchgeschnittene Fugenband trifft. Ich stecke dieses immer noch zusätzlich fest (Bild rechts und unten), durch vorsichtiges Umklappen, kann man kontrollieren, ob es passt.

2015 Anleitung Magic Tiles 27

14. Nun werden die Schritte 7-10 auch für die Seite C, sowie dann auch für die Seite D angewendet. Am Ende hat man dann 5 wunderschöne unterschiedliche Kacheln.

2015 Anleitung Magic Tiles 3215. Zum Schluss nimmt man die Fertigschnitt-Schablone (23 x 23 cm), legt diese auf die fertige Kachel und schneidet mit dem Cutter die überstehenden Ränder ab.

FERTIG!

… also mit den Kacheln, nun kann diese mit einem etwas breiteren Zwischenstreifen zusammennähen, oder ein schönes Kissen fertigen. Der Fantasien sind da ja keine Grenzen gesetzt 🙂

Vorderseite:

2015 Anleitung Magic Tiles 31Rückseite:

2015 Anleitung Magic Tiles 34

Mein kleines Helferlein
Mein kleines Helferlein

Ich hoffe, ich konnte die einzelnen Schritte für die Magic Tiles einigermaßen gut erklären ^_^
Wenn man einmal heraus hat, wie es funktioniert ist es eigentlich nicht mehr wirklich schwer. Man muss nur genau arbeiten (wie bei jedem Quilt!). Manchmal verziehen sich ein paar Ecken etwas, vor allem beim Abschneiden vom Fugenband, keine Panik, da darf man dann mal etwas „bescheissen“ 😛

Wie schon oben geschrieben, dies ist mein erstes kleines Tutorial *zitter*aufgeregt* und es ist wahrlich nicht perfekt, daher reißt mir bitte nicht den Kopf ab, wenn irgendwas schlecht beschrieben ist, sondern schreibt mir einfach einen Kommentar und ich schau, wie ich das verbessern kann 🙂 Danke!

Liebe Grüße,
Mya

PS: Hier nun eine auf die schnelle gebastelte Anleitung als PDF (ca. 1,8 MB)

Quilt Magic Tiles

Print Friendly, PDF & Email

Schlagwörter: , , , , , ,
Copyright 2017. All rights reserved.

Verfasst 4. Juni 2015 von Mya in category "Patchwork/Quilt

Über den Autor

Nerdine, Kaffee-, Serien,- und Film-Junkie Rollenspielerin, Leseratte Kleine Todesfee ;-) Herrscherin über eine Schafarmee

6 COMMENTS :

    1. By Mya (Autor) on

      Hallo,
      vielen Dank für deinen Kommentar 🙂
      Ich habe mir viele der Tula Pink Stoffe über eBay, Dawanda, etsy oder fabric.com zusammengekauft. Ehrlich gesagt, so wirklich nach einem Händler in Deutschland habe ich bis jetzt nicht gesucht.

      Antworten
      1. By Mareike on

        Ganz lieben Dank für deinen Hinweis 🙂 Mittlerweile bin ich hier in DE fündig geworden. Habe online den Laden Quiltzauberei gefunden, die haben alles von Tula Pink, jetzt bin ich erstmal im Himmel und total inspiriert von deinen Quilts. Jetzt muss ich mich nur noch trauen anzufangen 😉

        Antworten
    2. By Mya (Autor) on

      Dein Kommentar freut mich echt sehr 🙂 Vielen lieben Dank!
      Ich hoffe, dir machen die Stoffe von Tula Pink auch sehr viel Freude.
      Ich habe ja eine zeitlang selber überlegt einen kleinen Online-Shop für Tula Pink Stoffe aufzumachen… Aber man weiß ja nicht, wie das läuft und die Stoffe sind schon ein wenig speziell.

      Antworten
  1. Pingback: Zwei weitere Magic Tiles Quilts » DarkElysium

  2. By Renate Diercks on

    Magic tiles … verstehe nicht wie Du mit der Klappschablone zuschneidest. Alles vorab oder mit Nähschritten dazwischen? Kann ich Dich dazu befragen per email oder Telefon?
    Bitte um Deine email adresse oder Telefonnr.
    Danke Renate

    Antworten

Kommentar verfassen