10 Juni 2013

Meet&Greet mit Joe Mantegna in München

Gäste: Insgesamt 20 Teilnehmer (davon waren einige Begleitpersonen)
Ort: Hotel Bayerischer Hof
Dauer: 2 Stunden
Geschenk: 7. Staffel von Criminal Minds

Meet&Great Joe Mantegna München 2013 - 2

Ich hatte das Glück über die Facebook-Seite von US Serien ein Meet&Greet mit US-Schauspieler Joe Mantegna in München zu gewinnen.

Joe Mantegna spielt in der CBS-Serie „Criminal Minds“ den Agent David Rossi. Die Serie wird in Deutschland auf dem Sender Sat1 ausgestrahlt (zur Zeit aber nur Wiederholungen, da wieder Serien-Sommerpause ist :-/)

Zusammen mit Bine ging es gegen Mittag mit dem ICE nach München. Da wir noch etwas Zeit bis zum Meet& Greet hatten, bummelten wir durch die Fußgängerzone. Das Wetter war echt traumhaft. Zur Abwechslung mal kein Regen 😉 Und das haben sehr viele Leute genutzt. Es war ziemlich viel los in München.

Nun aber zurück zum Meet&Greet 😉

Zuerst mal das Programm, welches mir vorab per Email mitgeteilt wurde:

16:00 Uhr Ankunft der Gäste für das Meet & Greet
Kaffee, Tee, Softgetränke an der Bar

16:30 Uhr – 17.15 Uhr Meet & Greet in der CINEMA LOUNGE
Meet & Greet Joe Mantegna, Fotos, Autogramme, Fragen und Antworten (Englisch)

17:15 Uhr – 18:00 Uhr Screening Episode 14 Criminal Minds Season 8
Diese Folge wurde bisher im deutschen Fernsehen noch nicht ausgestrahlt.

Meet&Greet Joe Mantegna München 2013 - 6Pünktlich um 16:00 Uhr betraten wir das Hotel Bayerischer Hof, wo das Meet&Greet stattfand. Zuerst bekamen wir orange Bändchen ans Handgelenk und zu unserer Überraschung noch die Box der 7. Staffel von Criminal Minds. Echt super. Damit haben wir nicht gerechnet. Ich glaube, die Überraschung darüber stand uns wahrlich ins Gesicht geschrieben :-D.
Es ging dann weiter in die Bar, wo uns Getränke gereicht wurden und wir auf die anderen Gäste warteten. Es waren insgesamt 20 Teilnehmer. In Gesprächen haben wir herausgefunden, dass die meisten Gäste aus der näheren Umgebung ( > 100 km) stammten.
Meet&Great Joe Mantegna München 2013 - 3Als nächstes ging es in die „Cinema Lounge“, eine Mini-Luxus-Variante eines Kinosaals für etwa 40 Personen. Dort bekamen wir wieder Getränke und Popcorn gereicht.
Und dann war es soweit, nach einer kurzen Begrüßung und Erklärung des weiteren Ablaufes, betrat Joe Mantegna den Raum. Er begrüßte uns und ging dann zu dem Rednerpult um sich dort jedem einzeln für Autogramme, Fotos und Fragen zu stellen.
Meet&Great Joe Mantegna München 2013 - 5Wir durften nacheinander nach vorne kommen und mit Joe reden. Er war sehr nett und ruhig. Antwortete auf jede Frage und nahm sich für jeden Zeit. Auch als wir nochmal vorgingen, weil ein paar Fotos etwas unscharf waren, ließ er sich nochmal zusammen mit uns fotografieren. Bine fragte ihn, ob er schon das bayerische Bier probiert hat. Joe antwortete, das er in Bayreuth das Bier probiert hat. 😀 Bine hat ihm dann empfohlen in München in einen Biergarten zu gehen.
Meet&Great Joe Mantegna München 2013 - 4Nach 45 Minuten war das Meet&Greet wieder vorbei und Joe verließ den Raum und die Criminal Minds Episode „Alles was bleibt“ (All That Remains) wurde gezeigt. Es ist ein toller Eindruck, eine Episode auf einer großen Leinwand mit dem dazugehörigen Soundsystem zu sehen.
Um 18:00 Uhr war dann alles zu Ende und wir fuhren glücklich mit dem ICE wieder zurück 🙂

Fazit zu dem Meet&Greet:

Einerseits ist man total happy, aber andrerseits gibt es schon einige Sachen, die uns nicht so gut gefallen haben. Vielleicht, weil man ein wenig mehr erwartet hat.
45 Minuten für 20 Personen um Autogramme zu geben, Fotos zu machen und dann noch die ein oder andere Frage zu beantworten war schon ein wenig knapp. Das war pro Person 2 Minuten und 15 Sekunden. Ich dachte eigentlich auch, das Joe Mantegna erstmal ein wenig von der Serie, den Dreharbeiten und etwas über sich erzählt. Aber er kam halt rein, begrüßte alle kurz und es ging dann gleich über, das wir einzeln vorgehen durften bis die 45 Minuten um waren. Der Zeitplan war sehr eng, da wir um 18:00 Uhr wieder die Cinema Lounge verlassen mussten.
Ein weiterer Kritikpunkt: Die Lichtverhältnisse waren alles andere als gut. Bei dem ersten Bild im Beitrag sieht man ganz gut, das Joe an dem Pult an der Seite der Leinwand stand. Dahinter befand sich genau ein Fenster und das blendete. Deckenbeleuchtung zum „Ausgleichen“ gab es leider nicht. Nur kleine Leuchten (echt niedlich) an den Plätzen. Somit sah man Joe kaum und die Fotos wurden allgemein etwas „verrauscht“. Zum Glück hatte ich meine „Bridgekamera“ dabei. Somit konnte ich dann doch ein paar gute Bilder machen.
Und so viele Fragen konnten wir nicht stellen…
Uns hätte z.B. interessiert:

  • Rund um die Dreharbeiten von Criminal Minds
  • Wie gefällt ihm Deutschland und war er schon mal hier.
  • Gibt es Ähnlichkeiten zwischen Joe und Rossi.
  • Wie findet er die Tatsachen, das die Fälle der Serie auf wahren Verbrechen basieren.
  • Wo finden die Außendrehs statt.
  • und noch soviel mehr ^^

Meet&Great Joe Mantegna München 2013 - Collage

Wir standen nachher noch etwas draußen und haben ein wenig überlegt.
Dabei kam uns die Idee einer „Criminal Minds Convention“. Ein Convention für Fans von Fans. Mehr Zeit, mehr Informationen, mehr Fragen und noch mehr Antworten ^^
Umsetzbarkeit gleich bei 0 ^^

Aber am Ende waren wir echt happy, das wir Joe Mantegna treffen durften. Die Möglichkeit hat man in Deutschland nicht so oft, das ein Seriendarsteller seine Fans besucht. Also sind wir doch mit allem zufrieden ^^

PS: Wenn wir es richtig verstanden haben, dann gab/gibt es noch ein paar Meet&Greets in Deutschland… Warum sonst war er vorher in Bayreuth 😉

Meet&Great Joe Mantegna München 2013 - 1

Print Friendly, PDF & Email

Schlagwörter: , , , ,
Copyright 2017. All rights reserved.

Verfasst 10. Juni 2013 von Mya in category "Serie

Über den Autor

Nerdine, Kaffee-, Serien,- und Film-Junkie Rollenspielerin, Leseratte Kleine Todesfee ;-) Herrscherin über eine Schafarmee

Kommentar verfassen