9 Februar 2013

[Review] Parker

Parker

Parker

Premiere: 25. Januar 2013 (in USA)
Deutschland Start: 07. Februar 2013
FSK: ab 16 Jahre
Länge: 118 Minuten
Genre: Action, Krimi, Thriller
Darsteller: Jason Statham (Parker), Jennifer Lopez (Leslie Rodgers), Michael Chiklis (Melander), Emma Booth (Claire), …
Regie: Taylor Hackford
Drehbuch: John J. McLaughlin und Donald E. Westlake

Story:

Parker ist ein Profidieb mit Regeln und auf seine eigene Art auch ein Gewissen. Ein gut geplanter Coup geht gerade so gut. Parker möchte danach aussteigen, doch seine Teammitglieder brauchen seinen Anteil für einen neuen großen Diebstahl in Florida.
Der Mordversuch schlägt fehl und Parker möchte Rache und seinen Anteil zurück. Mindestens! Dabei hilft ihm die Maklerin Leslie, die auch ein neues Leben beginnen möchte…

Trailer:


Weitere Trailer zu Parker

Meinung:

Eigentlich hatte ich gar nicht vor, mir diesen Film im Kino anzuschauen, aber wir hatten nicht mehr so die Auswahl für unseren „Cinema-Friday“. Ich mag zwar Jason Statham als Schauspieler recht gerne, aber so unbedingt muss ich seine Filme im Kino nicht sehen.
Der Film ist ganz nett anzuschauen, aber es gibt wirklich um einiges bessere Filme mit Jason Statham (z.B. Transporter, Crank, The Expendables 1+2). Die Story ist ganz nett, aber haut einen nicht groß um. Wenn also nichts anderes grad im Kino läuft und man unbedingt ins Kino will, kann man sich den Film dann schon anschauen, aber zuviel sollte man nicht erwarten.

Bewertung:

5,5 von 10 Schmetterlinge

5 Schmetterlinge

Print Friendly, PDF & Email

Schlagwörter: , , ,
Copyright 2017. All rights reserved.

Verfasst 9. Februar 2013 von Mya in category "Kino Serien Musik uvm

Über den Autor

Nerdine, Kaffee-, Serien,- und Film-Junkie Rollenspielerin, Leseratte Kleine Todesfee ;-) Herrscherin über eine Schafarmee

Kommentar verfassen