21 Oktober 2010

SPIEL’10 Tag 1

Das Bett ist heute Nacht nicht zusammengebrochen, aber bei jeden Mal umdrehen, dachte ich, gleich kracht es oder ich werde Seekrank :-/ Außerdem war mein Husten noch immer da. Der arme Marcus, der mit mir im gleichen Zimmer schlief.

Nach einem schnellen Frühstück (und ohne Kaffee *schluchz*) ging es gleich zur Messe. Zum Glück hab ich die Tickets schon vorher besorgt und wir konnten an den langen Schlangen an der Kasse vorbei gehen 🙂

Also ganz schnell rein und die 10 Minuten bis zum Einlass am Rande der Menge warten. Leider merkte ich, das ich wieder Kopfschmerzen bekam, aber noch zum Aushalten. Tabletten hatte ich natürlich in der Wohnung liegen lassen.

Wir haben uns dann systematisch durch die Hallen gearbeitet und dort wo es möglich war auch einige Spiele probegespielt. Gegen Domi habe ich aber immer verloren -.- Deswegen spiel ich mit ihm auch nicht mehr Dominion 😉 Zur SPIEL’10 erschien die 3. Erweiterung „Blütezeit“ von Dominion. Gleich mal vermerkt es evtl. morgen noch zu kaufen.

Und dann erreichten wir meine absolute Lieblingshalle mit der Nr. 6 🙂 Rollenspielzeug bis zum Umfallen. In dieser Halle gibt es alles, was das Rollenspielerherz so begehrt. Würfel, Regelwerke, LARP-Zeug, Waffen, Schnäppchen und vieles mehr.

Ich bin bei einem Lederkorsett schwach geworden (siehe Bild links, seh nur etwas fertig aus wg Kopfschmerzen). Es passte einfach perfekt. Da es schlecht zum Verpacken war, hab ich es einfach gleich angelassen ^^ Aber es ist jedes Jahr das Gleiche mit mir, ich lass mich immer in irgendwas einschnüren und kaufe es dann 🙂 Das erste Teil für mein zukünftigen LARP-Charakter.

Am Prometheus Stand habe ich mir das Regelwerk „Savage Worlds – Gentleman’s Edition“ gekauft. Wurde auch endlich Zeit ^^ Nächstes Jahr zur RPC in Köln (7. u. 8. Mai 2011) soll eine Neuauflage des Regelwerks erscheinen.

Wir sind dann noch weiter die Haller erkunden gegangen. Leider wurden meine Kopfschmerzen immer schlimmer und ich ergriff die Flucht in Halle 4 auf eine Treppe an der Seite. Die Jungs fanden mich dann wieder und ich merkte schnell, das ich eigentlich nur noch zurück zur Wohnung wollte um was gegen die Kopfschmerzen zu nehmen. Markus erklärte sich bereit, mich zu begleiten, weil allein wollte ich den Weg nicht antreten. Tja, und wie es so ist, passiert ein Unglück. Zum Glück befanden sich genügen Abfallbehälter auf dem Umweg über die Toilette zum Ausgang. Für mich war der Tag nach 4 Stunden auf der Messe somit gelaufen.

Die Jungs haben mir vom Einkaufen eine riesen Tafel Schokolade mitgebracht. Danke! 🙂

Domi hat noch gut eingekauft und sich mit LARP-Schwertern und etwas Gewandung eingedeckt.

Print Friendly, PDF & Email

Schlagwörter: , ,
Copyright 2017. All rights reserved.

Verfasst 21. Oktober 2010 von Mya in category "Messe/Conventions

Über den Autor

Nerdine, Kaffee-, Serien,- und Film-Junkie Rollenspielerin, Leseratte Kleine Todesfee ;-) Herrscherin über eine Schafarmee

Kommentar verfassen