4 August 2008

Special Episodes Doctor Who

Dieses Wochenende hab ich es mir sehr gemütlich gemacht, zumindest abends 😀

Meine Nachbarn haben mal wieder lautstark gefeiert und ich hab das Beste daraus gemacht und mir Freitag und Samstag Nacht jeweils eine Special Christmas Folge von Doctor Who angeschaut.

Die erste Christmasfolge (Folge 0 der 2. Staffel) habe ich leider verpasst. So hab ich mir die Folgen „Runaway Bride“ (Folge 0 der 3. Staffel mit Catherine Tate) und „Voyage of the Damned“ (Folge 0 der 4. Staffel mit Kylie Minogue) bestellt. Natürlich hab ich von hinten angefangen, weil ich zuerst dachte, die Reihenfolge sei andersherum, da Catherine Tate die Begleiterin des Doctors in der 4. Staffel ist.

Die Anfangsszenen sind irgendwie gleich und ich hab mir erlaubt diese mal zu notieren. Es ist teilweise in englisch 😀

 

The Runaway Bride

Die Kamera schwenkt durch den Weltraum zur Erde zu einer Hochzeitszene. Dort will Donna (Catherine Tate) ihren Lance heiraten. Sie schreitet zum Altar. Auf dem Weg dorthin fängt ihr Körper an in goldenen Licht zu leuchten. (WHIRRING) Donna fängt an zu schreien (SCREAMING) und löst sich in Goldstaub auf, der in den Himmel verschwindet.

Woman: „Where did she go?“

Blick auf ein Wurmloch oder Galaxienebel schwenkt zur Tardis. Goldstaub fliegt in die Tardis.

Doctor: „What?“ … “What?“ … „What?“ … … „What?“

Donna: „Who are you?“

Doctor: „But…“

Donna: „Where am I?“

Doctor: „What?“

Donna: „What the hell ist this place?“

Doctor: „What?“

(Doctor Who Theme)

Der geniale Dialog geht dann noch weiter. Donna schimpft und flucht ziemlich rum. Sie möchte zurück zu ihrer Hochzeit und nennt den Doctor immer Martian (=Marsianer). Der Doctor hat großes Interesse daran, herauszufinden, warum Donna in der Tardis landete, den dies ist eigentlich total unmöglich. Auf der Erde erkennt er, das ja wieder Weihnachten ist und sein Weihnachten bis jetzt fast jedes irgendwie verflucht war, oder halt zumindest irgendwas passierte. Diesmal muss er Donna helfen und das Geheimnis um das goldene Leuchten lüften. Spannend und witzig.

 

Voyage of the Damned

Der Doctor dr??ckt alle möglichen Knöpfe und Schalter in der Tardis.

(WHOOSHING) <- So macht die Tardis.

Doctor dr??ckt weiterhin wild Knöpfe.

(HORN BLARING)

Die Tardis kollidiert mit einem Schiffsrumpf, Teile fliegen durch die Gegend, der Doctor auch.

Doctor: „What?“ … „What?“

(BELL RING)

Doctor steht auf und hebt einen Rettungsring auf. Auf diesem steht TITANIC.

Doctor: „What?“

Er rennt hektisch rum und betätigt eine Krubel. Die Tardis repariert sich. Ein paar Knöpfe gedrückt und die Tardis landet in der Titanic. Dort begnet er Astrid Peth (Kylie Minogue) und los geht das Abenteuer.

Ich muss sagen, das es eine ziemlich krasse Episode ist. Die Sterblichkeitsrate ist sehr hoch und liegt bei fast 100%. Bei der Titanic handelt es sich um ein Raumschiff, das wie die Titanic aussieht und Kreuzfahrten durch das All unternimmt. Diesmal kollidiert sie nicht mit einem Eisberg (ich hätte mit einem Eisplaneten gerechnet), sondern mit Meteoriten. Die hilfreichen Hosts (Infoterminals in Form von Engelrobotern) entpuppen sich als heftige Killermaschinen. Mehr möchte ich nicht verraten. Soll ja noch spannend bleiben 😀

 

Print Friendly, PDF & Email

Schlagwörter: ,
Copyright 2017. All rights reserved.

Verfasst 4. August 2008 von Mya in category "Serie

Über den Autor

Nerdine, Kaffee-, Serien,- und Film-Junkie Rollenspielerin, Leseratte Kleine Todesfee ;-) Herrscherin über eine Schafarmee

Kommentar verfassen